Workshop zur Mimikresonanz

Das Thema gewinnt auch für Mediatoren immer mehr an Bedeutung. Am 18.Juli 2016 führt Alexander Seelig einen Workshop zu diesem Thema speziell für Mediatoren durch. Die Veranstaltung ist ganztägig und findet von 09.00 - 17.00 Uhr im Hospitalhof statt.

Nähere Infos sind diesem Flyer zu entnehmen.

5. Stuttgarter Mediationstag am 21.04.2016

Wir denken, dass der Tag erfolgreich zu Ende gegangen ist und alle am tänzerischen Abschluss Gefallen gefunden haben.

Eine kurze wohlwollende Zusammenfassung des Tages erscheint demnächst in einer Fachzeitschrift.

Hier nun die ersten Downloads:

Thomas Robrecht: Aus 1000 Botschaften das wirklich Wichtige erkennen

Hanna Milling:  Geschichten berühren unser Herz

Hanna Milling: Fotoprotokoll

Hanna Milling: Buchhinweis

Anne Rickert: Handout

Prof. Brettschneider: Konflikte um Bauprojekte: Einführung

Studententeam: Flutpolder

Studententeam: Rottweil

Weitere folgen.


Mit vielen Anregungen, Ideen und Erfahrungsaustausch zum Thema:

Kommunikation in der Mediation

Sprache und Gesprächsformen

Nähere Informationen bitte klicken: Link.


 

Tag der Mediation am 26.07.2013

Die Deutsche Stiftung Mediation möchte an diesem Tag eine öffentlichkeitswirksame Aktion in der Innenstadt von Stuttgart machen. Der Verein wird sich daran beteiligen.


Workshop mit Christian Prior

Ganztages- Workshop mit Christian Prior am 16.05.2013

Titel: Klärungshilfe und die Lust am Doppeln

Inhalt:Überblick über die Methode Klärungshilfe, Einführung ins Doppeln, Selbstklärung und der Dialog der Wahrheiten.

Donnerstag, 16.05.2013 09.00 - 17.00 Uhr

Ort: Das CANN, Kegelenstr. 21, 70372 Stuttgart-Cannstatt

Kosten (incl. Tagungspauschale): 160,- . Mwst. wird nicht erhoben.

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Nähere Informationen zu Christian Prior:

Seit 1996 begleite ich als selbständiger Berater und Konflikt- experte Menschen durch ihr Berufsleben. Mein zentraler Ansatz ist dabei die Klärungshilfe bei schwerwiegenden Konflikten.Coaching mit Führungskräften und moderierte Teamgesprächesowie Management-Seminare zum Umgang mit Konflikten sind weitere erfolgserprobte Vorgehensweisen.

Meine intensive Ausbildung bei Dr. Christoph Thomann (Bern - Begründer der Klärungshilfe) beeinflusst bis heute zentral mein Denken und Arbeiten. Bisherige Höhepunkte unserer langjährigen Zusammenarbeit sind unser gemeinsames Buch "Klärungshilfe 3 - Das Praxisbuch" und unsere Ausbildungen für werdende Klärungshelfer.

Daneben prägt meine Weiterbildung zum systemischen Psychotherapeuten und Organisationsberater meine Lebenseinstellung: Denken ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis. Ich strebe danach, anderen Menschen stets partnerschaftlich zu begegnen, sozusagen auf gleicher Ebene, auf der Winkelwaage.

http://www.christian-prior.de/index.php

 

Workshop auf dem Mediationskongress in Ludwigsburg am 17.11.2012

Softskill Konfliktfähigkeit - (k)eine Investition in die Zukunft?
Professioneller Umgang mit Konflikten im Erziehungs- und Bildungswesen.
Dies war der Titel unseres Workshops am Samstag Nachmittag. Gut 40 Teilnehmer nahmen an diesem Workshop der besonderen Art teil. Gäste wie Rudi Ballreich,  Anne Feichtner (Schulmediatorin), Sabine Wassmer (Gesamtelternbeirätin), Egon Tegge (Schulleiter aus Hamburg) berichteten von ihren Erfahrungen und regten einen intensiven Dialog an.


 


Als Verein wolten wir auf die Bedeutung einer positiven Konfliktkultur im
Erziehungs- und Bildungswesen aufmerksam machen.  Alle Interessierten konnten sich in eine Liste eintragen, um ein dauerhaftes Netzwerk zu initiieren.

Bei Interesse wenden sie sich an: mediation-erleben@gmx.de Stichwort: Softskills


 

Neuer Abschnitt

Veranstaltungen

Methodenworkshop Konfliktbearbeitung mit Teams

Freitag, 20.04.2012 09.00 - 17.00 Uhr

Ort: Das CANN, Kegelenstr. 21, 70372 Stuttgart-Cannstatt

Kosten (incl. Tagungspauschale): 180,- €.

Dieser Intensivworkshop für MediatorInnen, SupervisorInnen, OrganisationsberaterInnen, TrainerInnen, ModeratorInnen, Gruppen- und TeamleiterInnen von Rudi Ballreich war ein Gewinn für alle Teilnehmer. Unter aktiver Unterstützung der Vereinsmitglieder wurde nahezu ganztägig an einem Rollenspiel in Kleingruppen gearbeitet.

Leitung: Rudi Ballreich 

Download des Flyers

Welche Kompetenzen können Sie erwerben?

» Sie können sich selbst in Ihrem Gruppenverhalten besser einschätzen
» Sie können das psychosoziale Geschehen in Gruppenkonflikten besser unterscheiden und die     zugrunde liegenden Muster erkennen » Sie können Lösungs-fokussierte, transformative und systemische Mediationsmethoden in Gruppenkonflikten anwenden.

Wie werden wir arbeiten?

»  Inputs und Plenumsdiskussionen erhellen die theoretischen Hintergründe des Themas

»  In kleinen Gruppen werden wir Konfliktdiagnose und Interventionen üben

»  Filmszenen bieten Fallbeispiele und demonstrieren die Methoden

Inhalte des Workshops

» Diagnoseansätze, um Gruppenkonflikte zu verstehen

» Methoden der Lösungs-fokussierten Konfliktmoderation » Transformative Mediationsansätze

» Systemische Teammediation

Die Veranstaltung findet gemeinsam mit der Trigon Entwicklungsberatung statt.

Anmeldung über das Kontaktformular oder an:

malte.stamer@gmx.net