08.02.18

6. Stuttgarter Mediationstag

Motto: Open your mind - Mediation als Sichtweite, am Donnerstag, 19. April 2018, von 9 - 18 Uhr im Schloss der Universität Hohenheim

Konflikte sind ständige Begleiter des beruflichen, gesellschaftlichen und privaten Alltags. Folgerichtig wird heute von Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen erwartet, dass sie nicht nur ihr Fachgebiet beherrschen, sondern auch gelernt haben, wie Konflikte angemessen bearbeitet werden. Die Initiativgruppe Mediation der Universität Hohenheim unter der Leitung von Prof. Frank Brettschneider (Kommunikationswissenschaft) und Prof. Volker Wulfmeyer (Physik und Meteorologie) setzt sich dafür ein, Konfliktmanagement und Mediation in Forschung und Lehre sowie bei Konflikten innerhalb der Universität zu fördern und einen regen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis zu ermöglichen.

Für Studierende aller Fachrichtungen bietet die Universität Hohenheim deshalb seit 2015 jedes Sommersemester das fakultätsübergreifende Modul Konfliktmanagement an. Außerdem findet nun schon zum 4. Mal seit 2011 mit tatkräftiger Unterstützung des Vereins „Mediation erleben e.V.“ der Stuttgarter Mediationstag im Hohenheimer Schloss statt. Das diesjährige Motto lautet: „Open your mind – Mediation als Sichtweite“. Für den Eröffnungsvortrag konnte Dr. Lothar Ulsamer, Leiter föderale und kommunale Projekte bei der Daimler AG, gewonnen werden, der über den erfolgreichen Stakeholder - Dialog im Zusammenhang mit der Errichtung des Daimler Prüf- und Technologiezentrum Immendingen am Bodensee berichten wird. Neben hauptberuflichen Mediatoren beteiligen sich auch dieses Mal wieder Studierende der Kommunikationswissenschaft sowie des Moduls Konfliktmanagement.

6. Stuttgarter Mediationstag Programm Download (PDF)